Travel & Lifestyle magazinNeuseeland News

NeuseelandNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



YHA´ing in Neuseeland

YHA-HOSTELS IN NEUSEELAND

Attraktives Jugendherbergswerk bietet ideale Unterkünfte

Wohin auch immer in Neuseeland die Wanderlust trägt —Auckland, Rotorua, Queenstown und überall dazwischen hat das YHA-Herbergswerk auf beiden neuseeländischen Hauptinseln das richtige Bett für jugendliche und junggebliebene Reisende. Die modernen, sauberen und bestens ausgestatteten Hostels sind außerdem bereits mehrfach für ihre Initiativen zum Umweltschutz ausgezeichnet worden. Alle 40 Hostels in Neuseeland können im Internet  hier  gebucht werden.

Neuseeland bietet einfach alles: Umtrieb in den Städten, unberührte Fjorde, rauhe Küstenstriche, Adrenalin wie Sand am Meer und superfreundliche Einheimische. Wer das YHA-Netzwerk nutzt, wird bald merken, das Neuseeland eines der Backpacker-freundlichsten Länder ist. Reisen in Neuseeland ist easy, und unsere Webseite macht es noch einfacher. YHA bietet sichere, saubere, moderne Hostels, wo sich Reisende in Einzel-, Zweibett-, Mehrbett- oder Doppelzimmer ausruhen können oder in den Gemeinschaftsräumen „chillen“ können.  Hier können Backpacker ihre Füsse hochlegen, sich mit einer heissen Dusche erfrischen, ein warmes Essen zubereiten und andere Reisende aus der ganzen Welt treffen.

Das Reisen mit YHA ist günstig und gut für die Seele, denn YHA unterstützt landesweit Gemeinnützige Projekte durch Umweltschutz-Initiativen an denen alle YHA Hostels beteiligt sind.  Für sein Engagement für die Umwelt, hat die YHA im übrigen bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen.  

Also, jetzt die Koffer packen und Neuseelands Backpacker-Trail mit YHA entdecken. Abenteuer und super Unterkunft  garantiert. Easy as. Empfohlene Hostels:

NORDINSEL

YHA´s Auckland

YHA in Auckland

Das YHA-Hostel Auckland City befindet sich superzentral am oberen Ende der Queen Street, der Haupteinkaufsstrasse in Auckland. Die zentrale City sowie das Viadukt, das Entertainmentviertel im Yachthafen, sind zu Fuss bequem erreichbar. Da sich das Hostel in einem ehemaligen Hotel befindet, gibt es hier vornehmlich Einzel-, Doppel- und Zweibettzimmer, sowie ein paar Dreibettzimmer. Einige Zimmer haben einen tollen Blick über Auckland, und es gibt eine Sonnenterrasse mit obligatorischer Grillgelegenheit. 

Direkt ums Eck befindet sich mit Auckland International ein weiteres YHA-Hostel. Auckland International wurde mit 5 Qualmark-Sternen in der Hostelkategorie ausgezeichnet.

YHA Rotorua

 Das YHA Hostel in Rotorua, auch Treks Backpackers genannt, ist ein neues, sehr modernes Hostel, das eigens für diesen Zweck gebaut wurde. Es bietet Budget-Unterkunft im Zentrum der Stadt, direkt neben dem Kuirau Park, Rotoruas kostenlosem Geo-Park, und nur 2 Gehminuten von der Einkaufsstrasse mit Cafes und Restaurants und dem wunderschönen See Rotorua.

Die zentrale Lage macht Treks zu einer idealen Basis für Rotorua-Besucher, die vom Strassen- und Innenstadt-Lärm unbeeindruckt bleiben und ein günstiges Bett in einem vorzüglich geführten Backpacker zu schätzen wissen. Im YHA Hostel Treks gibt es ein Bett für jeden Geschmack: Dreierzimmer, Viererzimmer und Sechserzimmer, sowie Doppelzimmer mit und ohne Bad und WC.

Die Küche ist angenehm gross und zum Essen stehen Tische drinnen und draussen auf der grossen Veranda zur Verfügung und natürlich eine Grill-Ecke in echter Kiwi-Tradition. Selbstverständlich gibt es auch ein TV-Zimmer mit vielen DVDs und Waschmaschinen sowie Trockner.

Das Hostel, dessen Sauberkeit von seinen Gästen gepriesen wird, ist Mitglied in der Rotorua Sustainable Tourism Charter und legt Wert auf Recycling und Energiesparen und verwendet nur umweltverträgliche Reinigungsprodukte. Kein Wunder, dass Treks die Auszeichnung des besten Hostels 2008 in Australesien der Hostel-Association gewonnen hat.

YHA Wellington City

Das sehr zentral gelegene Hostel in Wellingtons Wakefield Street kann auf eine imposante Reihe von Auszeichnungen blicken: Hi Quality zertifiziert, Responsible Tourism Award, highest rating for cleanliness und last not least bestes Hostel in Ozeanien in 2006 und 2007.

Ganz neu im YHA Wellington Hostel ist das Espresso Café im Eingangsbereich, das 7 Tage die Woche von frühmorgens bis spätabends ausgezeichneten Kaffee serviert. Wer in einem der Komfort-Ensuite Zimmer (ab NZ$60 pro Nacht)  absteigt, hat einen Kaffee pro Tag inklusive. Jeden Montagmorgen wird ein kostenloses Frühstück in der Gemeinschaftsküche serviert, an allen anderen Tagen kostet es $2.

Das von aussen etwas fad aussehende Hostel befindet sich unweit der Hafen-Esplanade und des Neuseeland-Museums Te Papa. Dirket gegenüber befindet sich ein Supermarkt und rechts um die Ecke ist das ikonische Embassy Kino, wo die Premiere der Herr-der-Ringe-Triologie gefeiert wurde. Auf 5 Stockwerken bietet das mit 5 Qualmark-Sternen ausgezeichnete Hostel Mehrbett, Doppel-, Zweibett- und Einzelzimmer mit oder ohne Bad/WC. Einige Zimmer bieten wunderschöne Blicke über die Stadt und den Hafen.

Das Hostel verfügt über 2 grosse Küchen und mehrere Gemeinschaftsräume mit angenhemen und modernen Sitzgelegenheiten. Internet ist im ganzen Haus verfügbar. Es besteht die Möglichkeit, günstig Pizza, ein indisches Curry oder andere Mahlzeiten zu bestellen und Frühstück gibt es für $2!

In der langen Reide der umweltfreundlichen YHA-Hostels hat das YHA Wellington seit 15 Jahren eine Vorreiterrolle. Das Hostel engagiert sich im Umweltschutz durch Abfallvermeidung, Recycling und Energiesparen. Gäste können Fahrräder zur Erkundung von Wellington mieten. Der Rough Guide bezeichnet das Hostel als eines der besten Stadthostels des Landes.

YHA Nationalpark

YHA Nationalpark: Kletterwand am Kraterrand

Das YHA Hostel in Nationalpark liegt dem Ausgangspunkt des Tongariro Crossings, Neuseelands berühmter Eintageswanderung am nächsten und befindet sich am Rand von zwei beeindruckenden Nationalparks: Tongariro und Whanganui, die auch gleichzeitig World Heritage-Gebiet sind. Direkt vom Hostel aus bietet sich ein gigantischer Blick auf Mt. Ruapehu und die beiden anderen Vulkane, Tongariro und Ngaruhoe.

Doch das ist noch nicht mal das herausragenste Merkmal des beliebten YHA Hostels. Eine acht Meter hohe Indoor Kletterwand mit 55 verschiedenen Routen, Ausrüstung zum Ausleihen und kostenlosen Schulungen Instruktionen macht dieses Hostel zum Mekka für alle Kletterfans und solche, die es werden wollen. Für nur $15 pro Tag steht jedem die Kletterwand offen.

Das Hostel bietet Zimmer für jedes Budget vom Mehrbettzimmer bis zum Doppelzimmer mit Bad und WC. Wie in jedem YHA Hostel gibt es eine grosse, saubere Küche mit allen Kochutensilien, eine Grillgelegenheit im Garten, einen Outdoor Spa Pool, Internet, Waschküche und einen Trockenraum, der nach einem langen Wandertag oder nach dem Skifahren im Winter besonders praktisch und wertvoll ist. Das freundliche Team an der Rezeption hilft gerne bei der Buchung von diversen Tagesausflügen zum Tongariro Crossing oder in den Whanganui Nationalpark und natürlich hält jeder Shuttle-Bus direkt vor der Tür.

YHA Raglan

YHA Raglan mit Tipi

Raglan ist ein idyllisches Örtchen am Meer 2 Stunden südlich von Auckland und etwa 45 Minuten westlich von Hamilton. Es ist beliebter Zuzugs- und Ferienort wegen seiner malerischen Landschaft, schönen Stränden und seiner ausgezeichneten Surf-Möglichkeiten. Die berühmte Manu Bay, besser bekannt als The Point, soll den längsten Surf-Ride der Welt haben... Und genau hier befindet sich das beliebte YHA Raglan, mit dem klingenden Namen „Solascape Eco Retreat“. Es bietet fantastische Blicke übers Meer und die Wellen, sowie einen Blick über Raglan, das sich wenige Kilometer entfernt befindet.

Unterkunft im Eco Retreat ist entweder in ausgedienten, urigen Eisenbahnwagen, in Tipis oder in Eco Hütten am Strand. Das Hostel ist ein inoffizieller Treff der Who is Who in Surfing. Hier dreht sich alles um den vermeintlich längsten Wellenritt. Wer will kann Surf-Stunden nehmen und/oder sich ein Surfbrett ausleihen. Auch der Hostelvater ist ein passionierter Surfer, der seine Gäste ungern alleine Surfen läßt.

Wie der Name schon andeutet wird Umweltverträglichkeit im YHA Raglan Eco Retreat groß geschrieben. Das Hostel wurde aus ökologischen Material gebaut und verfügt über Solar-Heizung und Kompost-Toiletten. Im Hostel gibt es Einzel-, Doppel-, und Mehrbettzimmer sowie Doppelzimmer mit eigenem Bad/WC. Das Hostel bietet kostenlosen Transfer von Raglan. Wer nicht nur surfen will, kann auch kajaken, reiten, mountainbiken, paragliden und tauchen.

Zwischen Weihnachten und dem 7. Januar gilt ein Mindestaufenthalt von 4 Nächten in dem äußerst beliebten Hostel und zwischen dem 7. Januar und 30. April müssen sich Gäste am Wochenende für das ganze Wochenende einbuchen, also Freitag und Samstag.

YHA Schwimmendes Hostel The Rock

YHA The Rock, Bay of Islands

The Rock heisst das schwimmende Hausboot in der Bay of Island – und eines der interessantesten und ungewöhnlichsten YHA Hostels in Neuseeland. Allabendlich um 17 Uhr legt das Boot mit seinen maximal 36 Gästen vom Bootssteg in Paihia in der Bay of Islands ab. Passagiere an Bord geniessen eine abendliche Kreuzfahrt durch das Insellabyrinth der 144 Inseln, die die Bay of Island formen.

Dann geht das Boot in einer heimeligen Bucht vor Anker, doch an Schlaf ist noch lange nicht zu denken. Schwimmen, Kajaken und Fischen stehen auf dem Aktivprogramm vor dem leckeren BBQ-Dinner. Die Übernachtung beinhaltet neben einer gemütlichen Koje Bettwäsche, Abendessen und Frühstück, sowie ein reichhaltiges Freizeitangebot - ganz wie es sich für eine Kreuzfahrt gehört.

Das viereckig anmutende Boot hat einen großen Gemeinschafssalon unter Deck mit Bar, Eßgelegenheit, Billiardtisch, Klavier und offenem Kamin. Die Zimmer befinden sich auf dem oberen Deck und sind für nautische Verhältnisse sehr großzügig angelegt. Es gibt Einzel-, Doppel- und Familienzimmer, sowie Mehrbettzimmer für 6 Personen (3 Stockbetten).

Nach einem guten Frühstück geht der Spaß auf dem Boot während einer Kreuzfahrt durch die Bay of Islands am nächsten Tag erst richtig los, bevor das Boot nachmittags wieder im Hafen von Paihia anlegt. Je nach Zimmerkategorie kostet die Nacht auf dem Hausboot zwischen NZ$160 (pro Person im Mehrbettzimmer) und $356 für 2 Personen im Doppelzimmer.

Die Bay of Islands ist nicht nur für ihre Schönheit berühmt: Hier wurde am 6. Februar 1840 der folgenreiche Vertrag von Waitangi unterzeichnet, der noch heute die Gemüter erhitzt und Waitangi als die Wiege Neuseelands in die Geschichtsbücher eingehen ließ. Das Treaty House in Waitangi ist diesem historischen Tag gewidmet und einen Besuch wert.

Spaß im YHA-Jugendherbergswerk in Neuseeland

YHA-Herbergs-Netzwerk


Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 9 September 2014


YHA-Video Neuseeland

YHA-KONTAKTE

Gratis-Telefon (innerhalb Neuseelands): 0800 278299 

Telefon aus Übersee: +64 3 379 9970

Webseite


SÜDINSEL

YHA Mount Cook

YHA Mount Cook

Das YHA Mt Cook am Fusse des mächtigsten Bergs Neuseelands ist ein echtes Juwel. Untergebracht in einem wunderschönen Blockhaus bietet es Unterkunft in Vierer-, Achter- und Doppelzimmern, die fast immer ausgebucht sind – also rechtzeitig reservieren! Kostenlose Video-Abende und hauseigene Sauna sorgen für die perfekte Entspannung nach einem Tag in den Bergen.

YHA Wanaka

Das Hostel in Wanaka lässt schon auf der Einfahrt zum Parkplatz vermuten, welche Sorgfalt und Liebe zum Detail hinter dieser Einrichtung steckt. Der hauseigene Parkplatz ist durch eine Pergola mit  rosa-farbenen Rankengewächs von der grosszügigen Gartenanlage mit großer Grillstation abgetrennt. Im geräumigen Fernsehraum läuft grad ein Film mit Jody Foster, vor dem es sich drei Hostelgäste bequem machen.

Die große Gemeinschaftsküche lässt auf den ersten Blick keine Wünsche offen, am Internetplatz sitzt eine Reisende, auf der Terrasse auf der Couch sitzt ein Pärchen und unterhält sich. Ich gehe rüber zur Rezeption, um mir auf dem Plan anzusehen, wo sich mein Zimmer befindet. Das weiße Bungalow mit angeschlossener und wirklich einladender Terrasse fällt mir sofort ins Auge. Als ich die Tür aufschließe, bin ich begeistert.

Ein wirklich großer Wohnraum mit offener Küche erstreckt sich vor mir. Zwei Zimmer beherbergt dieses Bungalow. Es kann aber auch einzeln angemietet werden. In der Küche finde ich alles, was ich zum Kochen brauche und noch mehr. Von Öl zum Braten über diverse Teesorten bis hin zu sämtlichen Gewürzen ist alles da. Das Badezimmer ist mit liebevoll ausgewählten Accessoires vom Gesichtshandtuch bis hin zur farblich abgestimmten Seife ausgestattet. Der Schlafbereich ist trotz Stockbett sehr gemütlich. Das Bett hat eine Heizdecke und ein kleines Nachttischen mit Lampe.

Ein Fernseher steht im Wohnbereich und funktioniert wunderbar, wenn man erst mal die Antenne richtig ausgerichtet hat. Ich bin begeistert. Ich brauche an diesem Abend unbedingt noch Internetzugang und lese mir die Gebrauchsanweisung dafür durch. Mit einer Kreditkarte und ein wenig Geduld klappt das hervorragend. Ich begebe mich vor dem Schlafengehen noch einmal auf die Terrasse und bewundere die sternenklare Nacht.

Daisy, die hostel-eigene Katze gesellt sich zu mir auf die Terrasse. Die Nacht ist so kalt, dass ich gerne meine „Hostelvilla“ mit ihr teile. Also spendiere ich Daisy ein Stückchen Wurst und etwas Wärme und wir machen es uns auf der Couch bequem. Ehrlich gesagt bin ich kein ausgesprochener Hostelfreund, sondern mag es lieber etwas komfortabler, aber wer nach Wanaka reist, sollte sich den Luxus der Twin- bzw. Doubleroom Villa des YHA Wanaka gönnen. S. Kirchhoff

YHA Te Anau

Das YHA-Hostel Te Anau, das mit 4+ Sternen ausgezeichnet ist, ist die ideale Basis für Ausflüge ins Fjordland und den Milford Sound. Es befindet sich unweit des Sees Te Anau inmitten der kleinen, gleichnamigen Ortschaft und beeindruckt seine Gäste regelmässig durch seine Sauberkeit und seine heimelige Atmosphäre.

Der Gemeinschaftsraum ist mit einem Kamin und gemütlichen Couches ausgestattet, die zum darin Niederlassen und Schmökern einladen. Die moderne Küche ist perfekt ausgestattet – einschliesslich eines Kräutergartens vor der Haustüre, aus dem sich Gäste gerne bedienen können, um Gourmet-Mahlzeiten zu kreieren. Eine grosse Terrasse mit Grillgelegenheit  und Blick in den Garten vervollständigt die Ausstattung.

Im Ort gibt es viele Shopping-Möglichkeiten: Outdoor-Shops, Supermarkt, Souvenirshops und viele Restaurants konkurrieren um die besten Angebote. Betten im YHA Te Anau gibt es im Mehrbettzimmer für NY$33 und im Doppel- oder Zweibettzimmer um die NZ$50. Das Hostel befindet sich in der xz, einer Seitenstrasse der Hauptstrasse, die durch Te Anau führt.

YHA Kinloch Lodge

Das YHA Hostel Kinloch Lodge gehört bezüglich seiner Lage und Ausstattung zu den schönsten Hostels Neuseelands. Hier fühlen sich vor allem all jene wohl, die die Einsamkeit und Natur lieben, denn die Lodge liegt inmitten einer wirklich unberührten Wildnis am äußersten West-Zipfel des Lake Wakatipu mit Blick auf den See. Eingerahmt von hohen Bergen bietet die glitzernde und meditative Weite des Sees ein tolles Panorama.

Nicht viele verirren sich hierher, denn die meisten bleiben im  quirligen Treiben von Queenstowns hängen. Wer sich dennoch auf die 20 Kilometer lange Fahrt entlang des Sees nach Glenorchy macht, der kommt in einem recht verlassenen Ort an, hinter dem die Welt mit Brettern zugenagelt zu sein scheint. Doch weit gefehlt! Nach weiteren 26 Kilometern (die letzten 10 davon auf Schotter) gelangt der Reisende nach Kinloch. Hier beginnen gleich vier attraktive Wanderwege: der Routeburn und der Greenstone, sowie der Caples und der Rees-Dart Track. Die engagierten Herbergseltern bieten günstigen Transport zum Startpunkt dieser Wanderwege und geben gerne wertvolle Tipps. Das Hostel ist mit einem Trockenraum, Hot Tub, Waschküche und Massage-Therapeuten optimal auf Wanderer vorbereitet.

Die Kinloch Lodge befindet sich hier bereits seit über 140 Jahren und war seit jeher ein wichtiger Stützpunkt für Wanderer. Doch erst letztes Jahr ist die historische Lodge unter Leitung von John und Toni dem YHA Netzwerk beigetreten – Wanderer und Naturfreunde werden es ihnen danken.

Das adrette Hostel bietet Mehrbettzimmer (ca. $30) sowie Doppel- und Zweibettzimmer mit oder ohne Dusche und WC ($60 - $80). Die meisten Zimmer haben ihren eigenen Eingang und liegen aufgereiht nebeneinander auf einer kleinen Anhöhe mit Blick über den See. Die Zimmer sind klein, aber das Ambiente stimmt. Das Hostel hat ein angegliedertes Restaurant mit Seeblick und Terrasse und auch einen gemütlichen Küchen- und Gemeinschaftsbereich, wo während des Kochens viele wertvolle Tipps ausgetauscht werden.

Das Hostel hat außerdem einen Hot Tub, in dem müde Wanderer und Genießer während des farbenprächtigen Sonnenuntergangs über den Bergen herrlich entspannen können. Wandern, Fischen, Reiten, Kajaken und Bootfahren sind nur einige von den verlockenden Freizeitangeboten der Kinloch Lodge. Für die Anreise ohne Auto gibt es übrigens auch ein Wassertaxi von Glenorchy über den See nach Kinloch, das dauert nur 10 Minuten und kostet etwa $10.

YHA Arthur´s Pass

Wer zum Gesang des Kiwi einschlafen und von kreischenden Keas geweckt werden möchte, der ist im YHA Mountain House in Arthur’s Pass genau richtig. Hier in den nördlichen Ausläufern der Southern Alps und mitten in der “Great Divide”, wie die Alpine Faltlinie der Südinsel auch genannt wird, befindet sich eine Wanderhochburg allererster Sahne. Avalanche Peak und Mount Bealey Walkways beginnen fast direkt vor der Haustür dieses zünftigen Hostels für Alpinisten und Bergfreunde.

Das Mountain House hält, was der Name verspricht: zünftige Unterkunft mit Charme in einem kleinen, gemütlichen Hostel, das mehrere Gebäude umfasst. Wer es gerne ein bisschen privater mag, dem sei eines der vier Cottages empfohlen. Die Cottages haben jeweils drei bis vier Doppelzimmer, Küche und Bad. Bei den Hütten handelt es sich um liebevoll restaurierte historische Cottages aus dem Jahre 1909, die ursprünglich für Angestellte der Eisenbahn gebaut wurden. Die Häuschen können auch komplett gemietet werden und bieten Platz für bis zu 10 Personen.

Hostelmanager Bob ist immer zu Scherzen aufgelegt und Teil der Attraktion des Mountain House, ebenso wie die fantastischen Ausblicke aus allen Fenstern des Hostels. Das TV-freie Hostel bietet wireless Internet.

YHA Nelson Central

Das YHA-Hostel in Nelson wurde mit 5 Backpacker-Sternen ausgezeichnet und eignet sich daher hervorragend, um sein müdes Haupt zu betten. Es liegt zentral nur Gehminuten von Nelsons quirliger Ausgehmeile. Das Hostel eignet auch als Ausgangsbasis für Ausflüge in die angrenzenden Nationalparks: Abel Tasman, Kahurangi und Nelson Lakes.

Das Hostel hat gleich zwei gut ausgestattete Küchen und eine Sonnenterrasse, wo an wärmeren Abenden gegrillt werden kann. In den Gemeinschaftsräumen gibt es Tischfußball, eine Tischtennisplatte sowie eine grosse DVD-Sammlung – und natürlich Internet.

Das Hostel bietet Einzel, Twin, Doppel- und Mehrbettzimmer, letztere mit maximal 4 Personen. Die Doppelzimmer sind wahlweise mit Dusche und WC ausgestattet oder haben Gemeinschaftsbad auf dem Gang. Das Hostel hat insgesamt 92 Zimmer.

Der Rough Guide New Zealand hat das YHA mit dem Titel des besten Hostels in Nelson gekürt.

YHA Queenstown

YHA Queenstown

“Location, location, location!” Das YHA Queenstown kann damit wirklich auftrumpfen. Es liegt direkt am malerischen See Wakatipu mit tollem Seeblick von einigen Gästezimmern, den Gemeinschaftsräumen und den beiden Gästeküchen. Das gesamte Hostel wurde gerade frisch renoviert und der Gemeinschaftsraum bietet nun zusätzlich zum tollen Panorama auch noch super-bequeme Sessel zum Faulenzen und Lesen. Zum Stadtzentrum sind es 10 beschauliche Gehminuten am See entlang.

Das Hostel bietet Vierer-, Doppel- oder Zweibettzimmer, alle mit eigenem Bad und WC – und TV! Filme sind kostenlos an der Rezeption erhältlich. Das Bett im Viererzimmer kostet NZD38, ein Doppelzimmer NZD 55 pro Person. Im Doppel- oder Zweibettzimmer ist nach guter Neuseelandtradition Tee und Kaffee kostenlos erhältlich. Ein paar Zimmer bieten einen Balkon mit Seeblick.

Es gibt Internetzugang in den Gemeinschaftsräumen, Gepäckaufbewahrung, sowie eine kleine Hausbibliothek, wo Bücher auch getauscht werden können. Das Hostel war einst Teil des „Old Mountaineers“ Hotel, einem der ältesten Hotels in Queenstown, wurde jedoch seitdem gründlich renoviert! Queenstowns haarsträubende Abenteuer können kostenlos an der Rezeption gebucht werden.

YHA´ing in Neuseeland

YHA