Travel & Lifestyle magazinNeuseeland News

NeuseelandNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



LINK LISTINGS


www.estaregistration.de




STEWART ISLAND

Reisen auf Neuseelands drittgrößter Insel

Stewart Island ist Neuseelands dritte und südlichste Insel. Sie wird von der Südinsel durch die 30 Kilometer breite Foveaux Strait getrennt. Es ist ein Ort der Stille und Schönheit, wo der Lärm der Zivilisation durch Vogelgezwitscher und Meeresrauschen ersetzt werden. Auf Stewart Island lässt sich die neuseeländische Tier- und Vogelwelt sowie urwüchsiger Urwald vortrefflich erforschen.

Foto Stewart Island Experience: Paterson Inlet Cruises, Golden Bay

Besucher erreichen Stewart Island mit der Fähre von Bluff. Die Fahrt dauert nur eine Stunde und ist ideal für einen Tagesausflug oder einen Besuch von mehreren Tagen. Vom Fährterminal gibt es Busverbindungen nach Bluff, Invercargill und im Sommer auch nach Queenstown und Te Anau. Die Insel ist ein Paradies für Wanderer mit einer grossen Auswahl an Wanderwegen, die alle in der Halfmoon Bay starten. In Halfmoon Bay landet die Fähre in dem kleinen Städtchen Oban, dem einzigen der Insel. Wanderwege reichen von einfachen Spaziergängen bis zum dreitägigen Rakiura Track, der Besucher tief in den Neuseeländischen Urwald des Rakiura Nationalparks führt. Das Unternehmen “Stewart Island Experience” bietet eine Auswahl an Touren an, die die faszinierende Landschaft und Küstenabschnitte der Insel den Besuchern näher bringt. Die "Village and Bays Tours" zeigen Oban und die umliegenden Buchten mithilfe eines komfortablen Kleinbusses. Ortsansässige Guides vermitteln hierbei alles Wissenswerte. Die Tour beinhaltet Halfmoon Bay, Horseshoe Bay und Lee Bay, sowie den Anfang des Rakiura Nationalparks. Dauer: 90 Minuten. Die "Underwater Explorer Cruises" zeigen die Küstenabschnitte und die Unterwasserwelt mithilfe des Bootes Mollymawk, das halb abtauchen kann. Passagiere sitzen quasi unterhalb der Wasserlinie mit gutem Blick auf alle möglichen Fischarten, Meeresschwämme, und Schalentiere. An Bord befindet sich ein naturkundlicher Guide, der kenntnisreich die Fahrt kommentiert. Dauer: 45 Minuten. Auf der "Paterson Inlet Cruise" besichtigen Besucher das wunderschöne Paterson Inlet und die historische Walfangstation. Ein 45minütiger Spaziergang gibt Einblick in das berühmte Vogelreservat Ulva Island. Hier leben viele seltene und gefährdete Vogelarten und Pflanzen. Ein naturkundlicher Guide führt die Gruppe durch den Wald, dessen Baumbestand extrem alt ist. Ausserdem können Mietwagen, Motorroller und Mountainbikes vom Oban Visitor Centre gemietet werden. Weitere Infos: Stewart Island Experiences... th

GLÜHENDER HIMMEL

Tolle Sonnenuntergänge auf Rakiura

Stewart Island wird von den Maori "Rakiura" genannt, was soviel heisst wie "glühender Himmel". Tatsächlich glüht der Himmel in kräftigen Orange- und Lilatönen hier täglich bei Sonnenauf- und -untergang und zwar wie sonst nirgendwo. Doch das ist nur eines von vielen Naturgenüssen, die Besucher auf Stewart Island erwarten. Das Wanderparadies bietet eine Vielfalt an Wanderwegen durch den noch urwüchsigen Buschwald und Begegnungen mit seltenen Tieren und Pflanzen stehen an der Tagesordnung. Der Rakiura Wanderweg dauert fünf bis neun Tage, kann jedoch in zwei kürzeren Varianten, dem Northern Circuit und dem Southern Circuit, gegangen werden.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Besucher rangiert das "Kiwi-Spotting", bei dem dem scheuen Wappenvogel Neuseelands auf die Pelle gerückt wird. Hierzu sei zu sagen, dass durch die wachsenden Besucherzahlen der Kiwi auf Stewart Island scheuer wird und die Chancen, ihn in freier Wildbahn zu ertappen, entsprechend abnehmen. Als Alternative seien vermeintlichen Kiwi-Spottern die landesweit eingerichteten Kiwi-Häuser empfohlen. Hier können Kiwis bequem tagsüber besucht werden, ohne die bereits bedrohte Art noch weiter zu belasten. Mit dem bezahlten Eintrittsgeld wird ausserdem das Brutprogramm des Department for Conservation (DOC) unterstützt - eine gute Sache also rundherum. Im übrigen gibt es auch ohne das Kiwi-Spotting genug zu sehen auf Stewart Island, worüber das Visitor Centre in der kleinen Hafenstadt Oban gerne informiert. Hier bieten sich Bootsausflüge zu Ulva Island an, das ein Vogelreservat und nur für Tagesausflüge zugänglich ist. Das Patterson Inlet, ein geschütztes Hafenbecken mit vielen Seitenarmen, kann mit dem Kajak oder per Boot erkundet werden. Ein Ausflugsboot mit Glasboden gibt Besuchern Einblick in die glasklare Tiefe und seine Bewohner. Ausflüge über Land über die Insel sind in der Regel kurz, denn es gibt nur knapp 25 Kilometer Strasse. Deswegen bietet es sich an, das eigene Fahrzeug in Bluff zurückzulassen, wo es sicher in einer Garage untergestellt werden kann. Die Insel kann auch bei geführten Touren in Kleinbussen erkundet werden. Wer es individueller mag, kann in Oban einen Motorroller ausleihen. Tina Hartung


Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 15 December 2011


Foto Stewart Island Experiences: Die Insel bietet hervorragende Bush-Walks

STEWART ISLAND FLIGHTS
Stewart Island Flights bieten regelmässige Flüge von Invercargill nach Stewart Island und zurück. Der 20 minütige Flug bietet einen fantastischen Blick auf die malerische Insel mit ihren vielen verwinkelten Buchten und gibt einen sehr guten Einblick in die Landschaft und Natur von Neuseelands urwüchsigster und südlichster Insel. Passagiere können während des Fluges die mysthische Atmosphäre der Insel, die in der Landessprache Rakiura, Land des Glühenden Himmels, heisst, ganz in sich aufnehmen. In Oban angekommen bieten sich dem Besucher viele Möglichkeiten: Wandern, Fischen, Tauchen, Kajaken, Jagen oder einfach entspannen. Der Flug kann auch mit der Fähre nach oder von Stewart Island kombiniert werden. Flüge gehen von Invercargill um 8, 13 und 17 Uhr, von Stewart Island (Oban) jeweils eine halbe Stunde später. Hin- und Rückflug kosten $155, nur Hinflug $90. Stewart Island Flights bieten ausserdem vier verschiedene Tagesausflüge nach Stewart Island für all diejenigen, die die Schönheiten der Insel voll und ganz geniessen wollen. Die „Above and Beyond“ Tour zum Beispiel zeigt Stewart Island zu Luft, zu Wasser und zu Fuss und erfreut sich reger Beliebtheit. Sie beinhaltet Flug, Wassertaxi zum Vogelreservat Ulva Island, eine Insel-Sightseeingtour und eine Bootsfahrt der besonderen Art mit dem Boot Mollymawk, das halb abtauchen kann. Stewart Island Flights »

Foto: Sonnenuntergänge auf Stewart Island sind nicht nur für Verliebte schön