Travel & Lifestyle magazinNeuseeland News

NeuseelandNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



LINK LISTINGS


www.estaregistration.de




NEUSEELAND HAT NEBEN NATUR NOCH MEHR ZU BIETEN

Wichtiges Exportziel Deutschland

Fragt man Deutsche nach Neuseeland, hört man oft Bemerkungen wie "Meine Tochter macht gerade ein Working Holiday in Neuseeland" oder "Herr der Ringe - toller Film". Die deutsche Neugier für Neuseeland beeinflusst natürlich die Touristenzahl, die nun bei mehr als 60.000 pro Jahr liegt. Deutsche Touristen sind auch gerne gesehen - sie bleiben überdurchschnittlich lange mit entsprechenden Einnahmen für die Tourismusbranche. Doch Neuseeland hat Deutschland noch wesentlich mehr zu bieten, als seine Natur.

Neuseeländische Exporte nach Deutschland bestehen zum Großteil aus Gemüse, Obst, Molkerei, Fisch- und Fleischprodukte sowie Wolle, Leder, Holzprodukte und Boote. Aber auch Genussmittel wie Wein, Manuka Honig und Bio-Produkte erwecken immer mehr Interesse. Mit einem Volumen von NZ$ 789 Millionen (Stand Dez. 2005) bleibt Deutschland ein wichtiges Exportziel. Im Gegenzug bestehen die Importe aus Deutschland hauptsächlich aus Fahrzeugen, Maschinen, Pharmazeutika und chemischen Produkten. Deutsche Investitionen in Neuseeland liegen derzeit bei ca. NZ$ 208 Millionen (Stand 2004).

Neuseelands leistungsfähiges Bildungssystem zieht viele deutsche Schüler und Studenten an die neuseeländischen Schulen und Universitäten. Dazu genießen über 5.000 Deutsche im Alter von 18-30 jährigen das "Working Holiday Programm", um ein Jahr Auslandserfahrung zu sammeln und um gleichzeitig das Land zu erkunden.

Seit einiger Zeit gibt es die Initiative "New Zealand, New Thinking", um Neuseelands Kreativität, innovatives Denken und Technologie einheitlich zu vermarkten und dadurch im Ausland mehr Anerkennung zu schaffen. Als Resultat wird mit wachsendem Interesse an Geschäftsbeziehungen und Investitionen in Neuseeland gerechnet. Die Initiative benutzt ein effektives einheitliches Erscheinungsbild mit Marketing/PR Kernbotschaften, die internationale Projekte unterstützen. Ein aktueller Erfolg war der neuseeländische Gemeinschaftspavillon bei der Messe CeBIT in Hannover, auf der 12 neuseeländische Aussteller neue Geschäftpartner gewinnen konnten. Darüber hinaus haben viele deutsche Bewerber über die auch präsente neuseeländische Arbeitsvermittlung ihr Interesse am "Arbeitsziel-Neuseeland" bekundet. Besonders in den Bereichen IT, Biotechnologie, sowie in der produzierenden Industrie und dem kreativen Sektor sind wachsende Erfolge im deutschen Markt festzustellen.

Der Filmsektor bleibt immer noch der Bekannteste, bedingt durch den Erfolg von "Herr der Ringe". Neue neuseeländische Filme laufen in deutschen Kinos sowie bei vielen Filmfesten mit Regelmäßigkeit an. Ein Koproduktionsabkommen zwischen Deutschland und Neuseeland sorgt dafür, dass die gemeinsame Arbeit im Filmsektor weiter unterstützt wird. Im IT-Bereich findet man in Deutschland einen wachsenden Anteil neuseeländischer Produkte - von mobilen GPS Einheiten, welche die Maut für den deutschen LKW Verkehr erheben, bis hin zur Technologie zur Unterstützung eines weltweit führenden deutschen Luftbildkartografie-Unternehmens.

Schon seit 27 Jahren gibt es ein Wissenschafts- und Technologieabkommen zwischen Deutschland und Neuseeland. Dieses Abkommen erleichtert Kooperationen zwischen neuseeländischen und deutschen Forschungseinrichtungen und der Industrie. Ein aktuelles Beispiel ist die Zusammenarbeit zwischen einem neuseeländischen Technologieunternehmen und einer führenden deutschen Forschungseinrichtung mit dem Ziel, die nächste Generation von Telekommunikations-Netzen weiter zu entwickeln.

Ähnliche Zusammenarbeit wird auch in der Biotechnologie-Branche angestrebt, und die ersten Schritte mit gegenseitigen Besuchen der führenden Forschungseinrichtungen haben einen starken Zuwachs im Austausch und dem Aufbau neuer Kontakte ermöglicht. Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Neuseeland wächst in immer strategischere und anspruchsvollere Richtungen, wovon beide Länder einen Nutzen ziehen. NZ Consulate General, Hamburg


Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 16 January 2013


AUSZAHLUNG DEUTSCHER RENTE IN NEUSEELAND

Bei Nationalitätenwechsel möglich

Die Auszahlung der Altersrente ist für Deutsche möglich, wenn sie die neuseeländische Staatsbürgerschaft annehmen. Allerdings kommen nur die selbst eingezahlten Anteile in Frage. Einen ersten Überblick auf die Beitragszeiten erteilen die einzelnen Bundesversicherungs-Anstalten in einer “Rentenauskunft”. Im zu beantragenden “Rentenbescheid” gibt es dann konkret Auskunft über die zu erwartenden Rentenzahlungen, wenn das entsprechende Alter erreicht ist.

Nach aktueller neuseeländischer Rentenpolitik wird die deutsche Rente der hiesigen allerdings angerechnet, d.h. wer aus Deutschland komfortable Rentenbezüge erhält, die über die hiesigen hinausgehen, bekommt von neuseeländischer Seite keinen Cent. Die hiesige Rente (Superannuation) liegt bei rund $ 192 pro Woche. Dies ist eine staatliche Rente, für die der Empfänger während seines Arbeitslebens keine Einzahlungen leisten muß.

Für die Annahme der neuseeländischen Staatsbürgerschaft ist eine “Residence Permit” (Daueraufenthaltsgenehmigung) sowie der relativ ununterbrochene Aufenthalt hier für mindestens fünf Jahre nötig, ebenso polizeiliche Führungszeugnisse aus beiden Ländern. Die Bearbeitung eines Antrages auf neuseeländische Staatsbürgerschaft über das “Department für Internal Affairs” dauert aufgrund großer Nachfrage derzeit bis zu acht Monate. Der “Neubürger” wird bei positivem Ausgang des Antrags-Verfahrens örtlich zu einer Zeremonie geladen, wo er auf die “Krone” bzw. englische Königin schwören muß.