Travel & Lifestyle magazinNeuseeland News

NeuseelandNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



LINK LISTINGS


Campervans New Zealand


DEUTSCHE BACKPACKER IN NEUSEELAND SEXUELL MISSBRAUCHT

Main Street Lodge-Betreiber in Kaitaia verhaftet - BBH-Backpacker-Netzwerk distanziert sich

Die "Main Street Lodge" in Kaitaia im Norden Neuseelands

Der Betreiber einer Backpacker-Lodge in Kaitaia in Neuseelands Norden steht unter Verdacht, mindestens 16 männliche Übernachtungsgäste betäubt, sexuell mißbraucht und dabei gefilmt zu haben. Darunter waren nach Polizei-Angaben auch drei Touristen aus Deutschland. Die anderen Opfer stammen aus Großbritannien und Amerika. Der 56jährige Eigentümer der "Main Street Lodge", Michael Harris, wurde verhaftet und ist angeklagt, die Backpacker im Alter zwischen 18 und 26 Jahren in 39 Fällen sexuell mißbraucht zu haben.

Das neuseeländische BBH-Backpacker-Netzwerk, zu dem die "Main Street Lodge" gehört, hat sich gegenüber NEUSEELAND NEWS (NN) von den Vorgängen in der Touristen-Unterkunft distanziert. "Dies ist das erste Mal in 28 Jahren, daß wir mit einem derartigen Fall in unserem Backpacker-Netzwerk konfrontiert sind," so BBH-Boß Eric Foley, "erschreckend." Die Lodge bleibt seinen Angaben nach unter neuem Management weiter geöffnet. "Wir bemühen uns seit Jahren, unseren Übernachtungsgästen die höchsten Standards zu bieten. Wenn dies einmal nicht der Fall ist, bitten wir um Benachrichtigung." Sollten sich NN-Leser nach der Verhaftung des Lodge-Betreibers betroffen fühlen, bittet die neuseeländische Polizei um Kontaktaufnahme mit Bild oder über Skype unter Tel. +64 (0) 800 762 701 oder per Email: operationsnap@police.govt.nz .

NEUSEELAND WÄHLT KONSERVATIV

John Key wieder Premier-Minister - National Partei regiert für drei weitere Jahre

Neuseelands bisheriger und neuer Regierungschef: Premierminister John Key

Bei der Regierungs-Wahl in Neuseeland hat sich die Mehrheit der Wahlberechtigten für die konservative National Partei ausgesprochen. Mit mindestens 48% und 62 Parlaments-Sitzen kann die Partei für weitere drei Jahre allein die Regierung bilden. Der bisherige Amtsinhaber John Key bleibt Neuseelands Premierminister. Schwerpunkte der kommenden Regierungspolitik seien Ausbau der Wirtschaft, Reform des Bildungssektors und die Verabschiedung einer neuen National-Flagge des Landes per Referendum. Key behält das Tourismus-Portfolio.

Die als stärkste gehandelten Oppositionsparteien, Labour, Grüne und NZ First wurden mit nur 25%, 10% und 9% respektive weit abgeschlagen. Eine geplante Koalitionsregierung der drei Parteien kommt somit nicht zustande. Keys stärkster Herausforderer, David Cunliffe von der Labour Partei, gab sich offiziell geschlagen. Ein Buch über "schmutzige Politik" der National Partei sowie Behauptungen über eine Spionageaffaire der von dem umstrittenen deutschen Multimillionär Kim Dotcom (Schmitz) geführten Internet-Mana Partei im Vorfeld der Wahlen wurden vom neuen Regierungschef als "Ablenkungsmanöver" abgetan.

NEUSEELANDS MOUNTAIN AIR:

Einzigartiger Abenteuer-Rundflug über "Mordor"

NEUSEELANDS HOTEL-IKONE: CHATEAU TONGARIRO

Charmant, elegant und freundlich

Das attraktive Chateau Tongariro Hotel in Neuseelands Tongariro-Nationalpark

Eines der spektakulärsten Reiseziele innerhalb Neuseelands ist der Tongariro Nationalpark, ein ausgewiesenes Weltkultur- und Naturerbe, mit seinen drei aktiven Vulkanen Mount Tongariro, Mt. Ngauruhoe und Mt. Ruapehu. Und das wohl am meisten fotografierte Hotel Neuseelands ist das Chateau Tongariro Hotel, ein georgianisches Architektur-Wunder aus dem Jahre 1929 am Fuße von Mt. Ruapehu.

Advertorial & Video

JOB-ANGEBOT FÜR NEUSEELAND NEWS

New Zealand based Online & Print publisher Newspac Ltd is seeking a

Media Advertising Sales Representative

based in Auckland, for our International Tourism Publications.

Please refer to the "Jobs" tab on this page.



Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 14 October 2014


Neuseeland: Aktueller Hobbit-Filmtrailer "The Battle of the Five Armies"

QUALITY HOTEL PARNELL IN AUCKLAND IDEALER BEGINN FÜR EINE NEUSEELANDREISE

Anbindung an Airport - Mietwagen-Verleih - Deutschsprechendes Personal

"Quality Hotel Parnell", Auckland, Neuseeland: Restaurant-Küchenchef Thomas Schramm kreiert auf Anfrage gern ein deutsches Büffet, Rezeptionistin Miriam Schrick hilft Neuankömmlingen gern mit Rat und Tat am Empfang weiter

Das "Quality Hotel Parnell" in Auckland ist ein idealer Startpunkt für ein Reise durch Neuseeland. Nicht weit vom Stadtzentrum liegt das 4 Star plus-Hotel im pikturesken, ruhigen Stadtteil Parnell mit Restaurants und vielen Einkaufsmöglichkeiten. "Quality Hotel Parnell" bietet fantastische Ausblicke über den Hafen und Downtown Auckland, kostenloses Parken, kostengünstige Anbindung an den Internationalen Flughafen sowie Mietwagen-Verleih. Zu den täglichen Annehmlichkeiten gehören kostenloses Wi-Fi, die morgendliche Tages-Zeitung, internationale Fernsehkanäle, ein Café, ein Restaurant und Zimmer-Service.

Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt und das Personal im "Quality Hotel Parnell" spricht auch Deutsch, wie z.B. Miriam Schick (29 Jahre), die nach Hotel-Ausbildungen in Frankfurt und München in Auckland eintraf und nach persönlicher Vorstellung mit der Hotel-Leitung einen Job am Empfang landete. "Wir haben recht viele deutsche Gäste hier. Zum Beipiel die Motorradgruppe, die jedes Jahr ihre Bikes hierher einschifft und dann vom Hotel aus ihre Neuseeland-Tour startet!"

Auch der Küchenchef ist Deutscher. Thomas Schramm (45 Jahre) ist Hamburger und mit einer Maori verheiratet, zwei Kinder. Er lebt bereits seit 15 Jahren in Neuseeland und leitet seit mehr als fünf Jahren dieses Hotel-Restaurant. Das "Quality Hotel Parnell" ist eine gemeinnützige Stiftung, benannt nach dem verstorbenen, früheren Privatbesitzer Norman FB Barry (Barrycourt Hotel). Sämtliche Profite fließen in medizinisch wissenschaftliche Projekte sowie in die Ausbildung von jungen, angehenden Wissenschaftlern.

Mehr

JUBILÄUM FÜR NEUSEELANDS OFFIZIELLEN ZAUBERER

40 Jahre Wizard of Christchurch - Drei neue Zauber-Lehrlinge ernannt

Neuseeland: Der Zauberer von Christchurch

Neuseelands einzige magische Institution, der "Wizard of Christchurch", feiert 40jähriges Jubiläum. Der Zauberer Ian Brackenbury-Channell wetterte von einer Trittleiter aus über vier Jahrzehnte lang vor der jetzt von Erdbeben zerstörten Kathedrale von Christchurch humorvoll gegen das Frauentum oder das Establishment. Der jetzt 81jährige ist aber auch heute noch täglich vor allem für Touristen eine willkommene Attraktion.

Der Zauberer, der vor Ort oft eine eigens entworfene, auf den Kopf gestellte Weltkarte ("The world according to the Wizard of Christchurch") feilbietet, besitzt keinen Pass und verzichtet bewußt auf eine Rente. "Ich habe mit Behörden und dem Establishment nichts zu tun," schwört er ab. Die Stadt Christchurch zahlt ihm jedoch rund NZ $ 16 000 pro Jahr als Gage für seine Aktivitäten. Insbesondere in den Mittsiebzigern stand der "Wizard" mit seinem fahrbaren, magischen VW-Käfer täglich im Mittelpunkt des Stadtlebens von Christchurch.

"Die Leute heute scheinen ihren Humor verloren zu haben", resümmiert er. "Die laufen rum wie Maschinen." Er genießt allerdings weiterhin eine treue Gemeinde von Anti-Authoritäts-Fans. Anläßlich des 40jährigen Jubiläums hat Brackenbury-Channell jetzt drei neue Zauber-Lehrlinge für die Stadt berufen.

Sie sehen doppelt? Sie sehen richtig: Das verzauberte, fahrbare Vehikel des neuseeländischen Wizard, ein magischer VW-Käfer

Promotion: Bluebridge - The Cook Strait Ferry

Neuseelands zuverlässige Fährverbindung zwischen Nord- und Südinsel

Bluebridge - The Cook Strait Ferry