Travel & Lifestyle magazinNeuseeland News

NeuseelandNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



LINK LISTINGS


www.estaregistration.de




Foto: Kumarani - kein Zirkus wie jeder andere

KUNST KENNT KEINE BEHINDERUNG

Zirkus Kumarani in Northland

Circus Kumarani ist kein Zirkus wie jeder andere. Er hat kein Zirkuszelt und seine Artisten sind behinderte Kinder und Erwachsene. Ein Konzept, das Kumarani-Gründer Thomas Hinz (42 Jahre) aus Deutschland mitgebracht hat. In Rostock leitete er einen Jugendclub für Behinderte, aus dem später der erfolgreiche Behinderten-Zirkus Fantasia hervorging. Fantasia gibt es heute noch, aber die Liebe zog Thomas Hinz nach Neuseeland, genauer gesagt nach Bayleys Beach bei Dargaville, im Nordwesten der Nordinsel. Das inspirierte ihn auch zum Namen seines neuen Projektes. Kumara ist das Maori-Wort für Süßkartoffel und Dargaville das Zentrum des Süßkartoffelanbaus in Neuseeland. Daher also "Circus Kumarani".

Über seine neuseeländische Freundin Frances Kelliher kam Thomas Hinz schnell mit dem Kauriland Skills Centre in Kontakt, einem Behindertenzentrum in Dargaville. Aus seinen Erfahrungen mit dem deutschen Zirkus Fantasia wusste Thomas, wie sehr körperliche Betätigung, Disziplin und Konzentration das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen von behinderten Menschen fördern kann. So entstand Circus Kumarani als gemeinnütziges Projekt mit Workshops, Seminaren und Shows für Leute jeden Alters und Fähigkeiten. Der Kumarani Trust will Brücken schlagen für ein größeres Verständnis, Akzeptanz und bessere Einbindung von Behinderten in die Gesellschaft. Das Hauptaugenmerk ist Zugang für Behinderte zu schaffen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Aber natürlich sind auch Nichtbehinderte willkommen. Eines von Thomas´ vielen Talenten ist es, Fähigkeiten in Menschen zu sehen, von denen sie selbst nichts wissen und sie dann zu entwickeln. Kumarani-Artist Jason Hopper zum Beispiel war früher nicht in der Lage, sich länger als 30 Sekunden zu konzentrieren. Jetzt kann er mit verbundenen Augen auf einem Seil vorwärts und rückwarts gehen und gehört zum festen Ensemble des Zirkus.

Foto: Zircus Kumarani bietet als gemeinnütziges Projekt Workshops, Seminare und Shows für Leute jeden Alters und Fähigkeiten

Mittlerweile hat sich in Northland der Zirkus-Virus ausgebreitet. Im Januar fand ein Zirkus-Festival an den Kai Iwi Lakes nördlich von Dargaville statt, das nächste soll im Januar 2008 folgen. Aber auch bei vielen anderen Sommer-Events in Northland und Far North hat man die Möglichkeit, den Zirkus kennenzulernen. Thomas hat ein unermüdliches Team um sich herum: seine Partnerin Frances, Mitbegründerin des Projekts, hat früher die lokale Radiostation geleitet. Achmed Abmann kam vor 20 Jahren aus Nordhausen hierher. Wenn er nicht auf seiner Biofarm arbeitet unterrichtet er zweimal in der Woche Jonglieren oder Stelzenlaufen. Claudia Guthrie-Öhlinger aus Österreich, seit 14 Jahren in Neuseeland, hält im Büro alle Fäden in der Hand und bewältigt den Formularkrieg mit den Behörden. >

Foto: Zirkus Kumarani gab ein Gastspiel auf der Bühne des Cirque du Soleil


Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 12 August 2011


Foto: Konzentration erhöht das Selbstwertgefühl bei behinderten Kindern

Der ist leider nötig, denn ohne öffentliche Zuschüsse ist der Zirkus nicht lebensfähig. Sie kommen von verschiedenen Behörden und auch von Spendern, aber sie reichen bei Weitem nicht aus und müssen ständig wieder neu beantragt werden. Deshalb wünscht sich Thomas eine gesicherte Langzeitfinanzierung. Und sein größter Traum wäre ein eigenes großes Zirkuszentrum in Dargaville, denn in seinen jetzigen Räumlichkeiten platzt der Zirkus aus allen Nähten. Und Thomas denkt noch weiter in die Zukunft: Er will mit seinem Kumarani-Projekt ein Modell schaffen, das als Vorbild für ähnliche Projekte im ganzen Land dient. Schon jetzt hält er Workshops zum Training neuer Ausbilder. Ideen, Helfer und natürlich auch Spender sind beim Circus Kumarani jederzeit willkommen. Marianne Weissbach

KONTAKT & INFOS
Kontakt-Tel.: +64-9-4395152 Email: info@circuskumarani.co.nz Zirkus Kumarani >